Fachaustausch mit Umweltverbänden

Gruppenfoto Fachaustausch mit Umweltverbänden
Gruppenfoto Fachaustausch mit Umweltverbänden

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat am 07. Juli 2020 im Rahmen der informellen Stakeholderbeteiligung zur Fortschreibung der Raumordnungspläne ein Treffen mit Umweltverbänden durchgeführt.

An dem Termin nahmen 13 Teilnehmerinnen und Teilnehmer von BUND, BSH, DUH, NABU und WWF Deutschland teil. Es fand ein umfänglicher Austausch zum aktuellen Stand der Fortschreibung statt. Themen waren die Belange des Meeresnaturschutzes und die Festlegungen zu (wirtschaftlichen) Nutzungen in der AWZ, wie Schifffahrt, Windenergie auf See, Rohstoffgewinnung und Fischerei.

Schlagwörter: