Geplanter Erörterungstermin zum Entwurf der Fortschreibung der Raumordnungspläne in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone der Nord- und Ostsee am 24. und 25. November 2020

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) plant am 24. und 25. November 2020 einen Erörterungstermin zum Entwurf des Raumordnungsplans in der deutschen ausschließlichen Wirtschaftszone (AWZ) der Nord- und Ostsee durchzuführen (siehe auch öffentliche Bekanntmachung vom 18.09.2020).

Mit diesem Online-Termin soll den Teilnehmenden, größtenteils Behörden und Interessens- sowie Sektorvertretungen die Möglichkeit geboten werden, Fragen zum Planentwurf und den Umweltberichten zu klären. Bis zum 5. November 2020 besteht noch die Gelegenheit, Stellungnahmen zum Planentwurf und den Umweltberichten abzugeben. Der Termin soll auch u.a. zur Klärung von Fragen beitragen, die sich aus den Stellungnahmen ergeben.

Schlagwörter: