Sitzung des Wissenschaftlichen Begleitkreises zur Fortschreibung der Raumordnungspläne, 14. Januar 2020, Hamburg

Am 14. Januar 2020 fand im Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) die 7. Sitzung des Wissenschaftlichen Begleitkreises zur Fortschreibung der Raumordnungspläne statt. Die Mitglieder des Begleitkreis kommen überwiegend aus wissenschaftlichen Einrichtungen und unterstützen das BSH in Fragen zur Fortschreibung. Neben der Universität Hamburg und der Technischen Universität Berlin sind die Forschungseinrichtungen Thünen-Institut für Seefischerei, das Leibniz Instituts für ökologische Raumentwicklung und das Institut für Küstenforschung des Helmholtz-Zentrum Geesthacht vertreten. Weitere Mitglieder kommen aus dem Amt für Raumordnung und Landesplanung Region Rostock und der privaten Einrichtung Thing. Gegenstand der Diskussion der Sitzung war die Konzeption der Fortschreibung der Raumordnungspläne mit drei entwickelten Planungsmöglichkeiten.