Aktueller Stand der Fortschreibung der Raumordnungspläne für die deutsche AWZ

Die Raumordnungspläne für die deutsche ausschließliche Wirtschaftszone (AWZ) von 2009 werden zurzeit vom Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) zusammen mit dem Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) fortgeschrieben. Ab Herbst 2020 wurde ein Beteiligungsverfahren zum Entwurf des neuen Plans durchgeführt, dort konnten die Öffentlichkeit und Behörden Stellung nehmen (weitere Informationen sind auf der Internetseite des BSH zu finden). Im Ergebnis dessen wurde der Planentwurf partiell geändert; der aktualisierte Planentwurf wurde Ende Februar 2021 in die Abstimmung mit den in ihren Belangen berührten Bundesministerien gegeben. Zu dem abgestimmten Planentwurf wird sich – voraussichtlich ab Mai – eine zweite Beteiligungsrunde mit Öffentlichkeit und Behörden anschließen. Der neue Raumordnungsplan soll im 3. Quartal 2021 als Rechtsverordnung des BMI in Kraft treten.

Schlagwörter: