BSH veröffentlicht Ergebnisse der Voruntersuchungen für die Flächen N-3.7, N-3.8 und O-1.3 in der AWZ von Nord- und Ostsee

Das Bundesamt für Seeschifffahrt und Hydrographie (BSH) hat gemäß § 12 Absatz 1 Satz 1 in Verbindung mit § 10 Absatz 1 des Windenergie-auf-See-Gesetzes (WindSeeG) die Flächen N-3.7, N-3.8 und O-1.3 voruntersucht. Die Ergebnisse der Voruntersuchungen sind über das Datenportal der Flächenvoruntersuchungen ab dem 26. Februar 2021 öffentlich verfügbar.

Zu rein informatorischen Zwecken wurden die Ergebnisse der Voruntersuchungen in einer Broschüre zusammengefasst. Diese kann in gedruckter Form in deutscher und englischer Sprache über das BSH bezogen und über die BSH Internetseite heruntergeladen werden.

Weitere Informationen finden Sie hier.